Kaufkraftminderung - Was versteht man darunter?

Symbol Rechner

Rechner zum Thema

  • Inflationsrechner
    Online Berechnung wie sich die Inflation auf Ihr Vermögen und Erspartes auswirkt.
Die Kaufkraftminderung bezeichnet den Umstand, dass mit einer bestimmten Menge Geld im Laufe der Zeit immer weniger Waren gekauft werden können. Diese Minderung kann verschiedene Ursachen haben. Zum einen kann durch eine Verknappung des Warenangebotes oder einen Anstieg der Nachfrage der Preis steigen. Zum anderen kann durch einen Anstieg der verfügbaren Geldmenge der Wert der Währung sinken. In der Realität liegen allerdings meist mehrere dieser Ursachen zugrunde, wodurch eine Verhinderung des Effekts kaum oder gar nicht möglich ist.

Kaufkraftminderung verhindern

Es muss davon ausgegangen werden, dass der Anstieg der Preise zu einer höheren Lohnforderung führt, während gestiegene Löhne die Produktionskosten und damit die Preise erhöhen können. Weitere Theorien gehen auch davon aus, dass das Zinswesen eine weitere Ursache der Kaufkraftminderung darstellt. Da Geld allein durch den Wechsel des Besitzers scheinbar mehr wird, muss dieser Anstieg in Bezug auf die gleichbleibende Warenmenge relativiert werden. Allerdings konnte die Erfahrung gemacht werden, dass durch eine staatliche Regulierung der Zinsen die Kaufkraftminderung nur unzureichend gesteuert werden konnte. Als sinnvoller hat sich die Preisregulierung erwiesen, die von staatlicher Seite sowohl durch Preisbindungen als auch durch Steuern realisiert werden kann. Auch eine Deckung der Währung durch Gold kann starke Preisschwankungen verhindern.

Auswirkung der Inflation

Verwenden Sie unseren Online-Rechner, um die Auswirkung der Inflation auf Ihr Vermögen zu berechnen.

Die 10 wichtigsten Fragen zu Inflation

Lesen Sie die hilfreichen Antworten und Tipps zu den 10 wichtigsten Fragen zum Thema Inflation