Wissenswertes rund um das Thema Ratenkredit

Hier erhalten Sie wichtige Antworten zu allen Fragen rund um das Thema Ratenkredit. Der Ratenkredit-Rechner dient zur Ermittlung Ihrer monatlichen gleichbleibenden Rate sowie Ihren monatlichen Zins- und Tilgungsanteilen.

Möchten Sie neutral und kostenlos die tagesaktuellen Konditionen von Ratenkrediten vergleichen? Dann nutzen Sie hier unseren Ratenkredit-Vergleich.

Ratenkredit-Rechner starten

Die 10 wichtigsten Fragen zum Thema Ratenkredit

  • 01.

    Was ist ein Ratenkredit?

    Als Ratenkredit werden in der Regel Darlehen bezeichnet, die von Banken standardisiert vergeben werden und bei denen die Kreditsumme zwischen 1000 und 100.000 Euro liegt.

  • 02.

    Was ist der Sollzinssatz?

    Der Sollzins ist der nominale Zinssatz, der vom Kreditnehmer für die von der Bank bereitgestellte Summe zu zahlen ist.

  • 03.

    Was ist der Effektivzins?

    Mit dem Effektivzinssatz werden die Gesamtkosten eines Kredits beschrieben. Darin ist der Sollzinssatz enthalten, zudem müssen andere Punkte wie Bearbeitungsgebühren oder der Auszahlungssatz bei der Berechnung ebenfalls berücksichtigt werden.

  • 04.

    Wie lang sollte die Laufzeit sein?

    Je länger die Laufzeit, desto höher ist am Ende die Höhe der gezahlten Zinsen. Daher sollte die Laufzeit so kurz wie möglich sind, auch wenn dadurch die monatlichen Raten etwas höher liegen.

  • 05.

    Welche Sicherheiten benötigt die Bank?

    In der Regel ist ein Gehaltsnachweis als Sicherheit für einen Ratenkredit bereits ausreichend. Anhand der Bescheinigung kann die Bank erkennen, ob der Kreditnehmer in der Lage ist, die monatlichen Raten zu zahlen.

  • 06.

    Ändert sich die Höhe der Raten?

    Die monatlichen Raten bleiben während der gesamten Laufzeit unverändert, lediglich die letzte Rate kann etwas niedriger sein.

  • 07.

    Was ist eine Restschuldversicherung?

    Bei unvorhergesehenen Ereignissen, zum Beispiel Arbeitslosigkeit des Kreditnehmers, kann es sein, dass dieser den Kredit nicht mehr zurückzahlen kann. In einem solchen Fall springt eine Restschuldversicherung ein.

  • 08.

    Welche Daten übermittelt die Bank an die Schufa?

    Neben den persönlichen Daten des Kreditnehmers auch Höhe und Laufzeit des Darlehens sowie nicht vertragsgemäßes Verhalten, zum Beispiel nicht gezahlte monatliche Raten.

  • 09.

    Wie wirkt sich die persönliche Bonität auf den Zinssatz aus?

    Bei der Bearbeitung holt die Bank eine Schufa-Auskunft über den Kreditnehmer ein. Eine schlechte Bonität kann dazu führen, dass der Kredit nur zu einem höheren Zinssatz oder sogar gar nicht vergeben wird.

  • 10.

    Kann man einen Ratenkredit vorzeitig zurückzahlen?

    Ein Ratenkredit darf jederzeit ganz oder teilweise zurückgezahlt werden, die Bank darf dafür jedoch eine Vorfälligkeitsentschädigung bis zu einer gewissen Höhe berechnen.

Ratenkredit-Rechner starten

Das Thema 'Ratenkredit' finden Sie in den folgenden Rubriken

Kredit & Finanzierung