Pflege 2017 - Nutzen Sie unsere 4 Rechner 

Herzlich Willkommen in unserer Rubrik Pflege. Das Portal Smart-Rechner.de hat sich auf die Erstellung von professionellen Online-Rechnern rund um das Thema Medizin und Pflege spezialisiert. Das Thema Pflege wird in einer alternden Gesellschaft immer wichtiger. Gerade in den letzten Jahren wurden vom Gesetzgeber viele Themen auf den Weg gebracht.

Doch als Bürger muss man sich mit dem Thema Pflege oftmals in einer sehr belastenden Situation erstmalig beschäftigen, nämlich wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird. Zu diesem Zeitpunkt muss man sich innerhalb kürzester Zeit einen Überblick zu den Themen Pflegestufen, Pflegegeld, Pflegelücke und Pflegeversicherung verschaffen. Wir versuchen Sie hierbei mit unseren Rechnern zu unterstützen.

In der nachfolgenden Liste finden Sie alle unsere Pflegerechner - Viel Spaß:

Informieren Sie sich über 4 Rechner in der Rubrik Pflege

  • Pflegegeldrechner 2016 und 2017 in der Themenwelt Pflegegeld

    PflegegeldrechnerSie sind einer bestimmten Pflegestufe bzw. Pflegegrad zugeordnet und möchten Ihren Anspruch auf Pflegegeld ermitteln? Sie nehmen bereits Leistungen eines häuslichen Pflegedienstes in Anspruch und übernehmen einen Teil der Pflege in Eigenregie? Ein Anteil der Pflegemaßnahmen erfolgt zusätzlich teilstationär als Tagespflege? Auch bei kombinierter Inanspruchnahme von professioneller Hilfe zusammen mit der Erbringung von Pflege in Eigenregie besteht je nach Umfang ein Anspruch auf Pflegegeld. Der Pflegegeld-Rechner übernimmt für Sie die Bestimmung des voraussichtlichen Pflegegeldes für 2016 und 2017 und erläutert Ihnen detailliert die einzelnen Berechnungsschritte.
  • Pflegegradrechner in der Themenwelt Pflegegrade

    Pflegegrad berechnenWozu gibt es Pflegrade? Ab wann ist man offiziell pflegebedürftig? Wer prüft dies? Wie erfahre ich, wie viel Pflegegeld mir zusteht? Was sieht die Pflegeversicherung vor? Sie möchten ermitteln, inwieweit Sie pflegebedürftig sind und welchem Pflegegrad dies zuzuordnen ist? Der Pflegegradrechner gibt Auskunft über den Pflegegrad, in den Sie anhand Ihrer Eingaben vorraussichtlich einzuordnen sind. Grafische Charts und zahlreiche informative Hilfetexte begleiten Sie bei der Berechnung.

    Weitere Artikel aus der Themenwelt Pflegegrade

  • Pflegelückenrechner 2016 und 2017

    PflegelückenrechnerDie gesetzliche Pflegeversicherung ist keine Vollversicherung. Das heißt, dass im Falle einer Pflegebedürftigkeit vom Staat nur mit einer teilweisen Unterstützung zu rechnen ist. Derzeit wird oftmals weniger als die Hälfte der entstehenden Kosten für die Pflege durch die Pflegeversicherung gedeckt. Für den verbleibenden Betrag - der sogenannten Pflegelücke - müssen Sie persönlich aufkommen. Der Pflegelückenrechner berechnet Ihnen abhängig von zugeordneter Pflegestufe bzw. Pflegegrad und Bundesland die zu erwartenden Kosten für die Pflegedienstleistungen, die maximale Kostenübernahme der Pflegeversicherung und mit dem Differenzbetrag Ihre Pflegelücke.
  • Pflegestufenrechner in der Themenwelt Pflegestufen

    Pflegestufe berechnenWozu gibt es Pflegestufen? Ab wann ist man offiziell pflegebedürftig? Wer prüft dies? Wie erfahre ich, wie viel Pflegegeld mir zusteht? Was sieht die Pflegeversicherung vor? Sie möchten ermitteln, inwieweit Sie pflegebedürftig sind und welcher Pflegeklasse dies zuzuordnen ist? Der Pflegestufenrechner gibt Auskunft über die Pflegeklasse, in die Sie anhand Ihrer Eingaben vorraussichtlich einzuordnen sind. Grafische Charts und zahlreiche informative Hilfetexte begleiten Sie bei der Berechnung.