Pflegestufenrechner

Mit dem Pflegestufenrechner können Sie den Grad einer Pflegebedürftigkeit bestimmen. Er berechnet anhand Ihrer Angaben, welche Pflegestufe Ihnen oder Ihrem Angehörigen zustehen könnte und gibt eine erste Orientierung dafür, ob eine Beantragung von Pflegegeld möglich wäre.

Achtung: Ab 2017 werden die Pflegestufen im Zuge der Pflegereform durch Pflegegrade abgelöst. In der neuen Themenwelt "Pflegegrade" erfahren Sie alles Wissenswerte dazu. Auch ein Pflegegrad-Rechner steht Ihnen hier zu Verfügung.

Feststellung von Pflegebedürftigkeit

Häufigkeit und Zeitaufwand für die Hilfe bei der täglichen Grundpflege bilden die Haupt-Entscheidungskriterien für die Feststellung einer Pflegebedürftigkeit und damit einer Pflegestufenzuordnung. Die Grundpflege umfasst die drei Bereiche Körperpflege, Ernährung und Mobilität.

Der Rechner hilft Ihnen bei der Ermittlung des durchschnittlichen täglichen Zeitaufwands für die Pflegeleistungen (täglicher Hilfebedarf). Dabei werden sogenannte Zeitorientierungswerte berücksichtigt, die ein Familienangehöriger oder eine andere nicht als Pflegekraft ausgebildete Pflegeperson für die erforderlichen Leistungen der Grundpflege und hauswirtschaftlichen Versorgung benötigt. Entsprechend des gesamten Hilfebedarfs kann eine von drei Pflegestufen zugeordnet werden. Je nach Pflegestufe unterscheidet sich auch die Höhe der Leistungen.

Grundvorausetzung

Als pflegebedürftig wird nur angesehen, wer dauerhaft der Hilfe bedarf. Das ist gegeben, wenn die Hilfebedürftigkeit voraussichtlich länger als sechs Monate andauern wird.

Hauwirtschaftlicher Hilfebedarf

Für alle Pflegestufen wird vorausgesetzt, dass beim hauswirtschaftlichen Hilfebedarf die Mindestzeiten erreicht werden, was i.d.R. auch der Fall ist. Für die einzelnen Pflegestufen gilt folgendes:

Pflegestufe I: Grundpflege + Hauswirtschaft mind. 90 Minuten, davon mind. 46 Minuten Grundpflege

Pflegestufe II: Grundpflege + Hauswirtschaft mind. 180 Minuten, davon mind. 120 Minuten Grundpflege

Pflegestufe III: Grundpflege + Hauswirtschaft mind. 300 Minuten, davon mind. 240 Minuten Grundpflege

Zum hauswirtschaftlichen Hilfebedarf im Rahmen der Pflegeversicherung gehört z.B. Einkaufen, Kochen, Reinigen der Wohnung, Spülen, Wechseln und Waschen von Wäsche und Kleidung oder das Beheizen der Wohnung.

News zum Pflegestufenrechner

28.11.2014 : Private Krankenversicherer starten Pflegeratgeber
Unter der Adresse pflegeberatung.de/ haben am heutigen Tage die privaten Krankenversicherungen einen Pflegeratgeber gestartet. Dieser Ratgeber beinhaltet leider noch keinen Pflegestufenrechner, aber viele Informationen rund um das Thema Pflege.


Diesen Rechner finden Sie in den folgenden Rubriken

Pflege, Medizin & Gesundheit