Strompreisrechner - So hoch sind die steuerlichen Abgaben bei Ihrem Stromverbrauch

Als Endverbraucher müssen Sie in Deutschland auch für elektrischen Strom eine Steuer und diverse Abgaben bezahlen. Diese wird aus praktischen Gründen nicht direkt bei Ihnen, sondern bei den stromproduzierenden Unternehmen erhoben. Ihr Anteil an der Stromsteuer wird indirekt über den Strompreis erhoben. Wenn Sie wissen wollen, wie viel Stromsteuer Sie zahlen können Sie hier Ihre Daten angeben.

Strompreisberechnung: Die Berechnung der Stromsteuer ist abhängig vom Energiemix

Die Stromsteuer wird in Deutschland erhoben, um den Verbrauch von elektrischer Energie einzudämmen. Die Einnahmen sollen der gesetzlichen Rentenversicherung zugutekommen. Dadurch wird ein freiwilliger Verbrauch dazu herangezogen, die Arbeit günstiger zu machen. Um erneuerbare Energien zu fördern, sind diese nicht von der Stromsteuer betroffen. Je nachdem, welchen Energiemix Sie von Ihrem Stromlieferanten beziehen, zahlen Sie also Stromsteuern in unterschiedlicher Höhe. Auf Ihrer Abrechnung muss angegeben sein, in welchem Prozentsatz der Strom aus welchen Quellen stammt. Zu den steuerlich begünstigten Herstellungsverfahren zählen Solarmodule, Windkraftanlagen und Wasserkraft, sofern sie aus einem Kraftwerk mit weniger als 10 Megawatt Leistung stammt. Mithilfe des Strompreisrechners können Sie also den tatsächlichen Betrag der von Ihnen entrichteten Stromsteuer ermitteln.

Strompreis Rechner : Vergünstigung nur für Unternehmen und gewerbliche Betriebe

Es gibt zahlreiche Vergünstigungen, nach denen die Stromsteuer entfällt oder verringert wird. Als privater Verbraucher kommen Sie allerdings nicht in den Genuss dieser Vergünstigungen. Produzierende Unternehmen oder land- und forstwirtschaftliche Betriebe müssen zum Beispiel bei einer Belastung von mehr als 512 Euro nur noch einen verringerten Stromsteuersatz von 12,30 pro Megawattstunde zahlen. Besonders energieintensive Prozesse im produzierenden Gewerbe sind von der Steuer sogar ganz befreit. Auf diese Weise soll die Konkurrenz ausländischer Unternehmen etwas gemildert werden. Die tatsächliche Stromsteuer ist also nicht einfach mit dem Strompreis zu verrechnen, obwohl dies in der Praxis normalerweise so geschieht. Interessant ist der Rechner aber auch für Betriebe oder private Verbraucher, die ihren Strom selbst produzieren. Als Verbrauchssteuer ist diese nämlich auch bei Eigenverbrauch zu entrichten. Damit keine unangemessenen Forderungen auf Sie zukommen, sollten Sie den zu entrichtenden Betrag selbst ausrechnen können.


Diesen Rechner finden Sie in den folgenden Rubriken

Energie, Wohnen