Längen umrechnen

Längeneinheiten sind zunächst historisch entstanden und haben sich von Land zu Land unterschieden. Aber auch in den verschiedenen Wissenschaften oder beispielsweise im Handwerk gab es stets andere gebräuchliche Maßeinheiten. Inzwischen wurde zur Vereinheitlichung das metrische System mit dem Meter als Basiseinheit für die Länge im internationalen Einheitensystem (IE) festgelegt. Trotzdem sind auch andere, nicht dem metrischen System zugehörige Einheiten gebräuchlich. Vor allem im anglo-amerikanischen werden historisch bedingt u.a. die Längeneinheiten Mile (Meile)), Yard (Schritt), Foot (Fuß) und Inch (Zoll) genutzt. In der Astronomie wird mit Einheiten wie Lichtjahr, Astronomische Einheit oder Parsec gerechnet. Und in der Luft- und Seefahrt kommen nautische Maßeinheiten wie die Seemeile oder der Fathom (Faden) zum Einsatz.

All diese Längeneinheiten können Sie mit dem folgenden Längen-Rechner bequem ineinander umrechnen bzw. konvertieren.

Bedienungshilfe

Geben Sie die umzurechnende Länge ein und wählen Sie aus, von und in welche Längeneinheit dieser Wert konvertiert werden soll. Der Umrechner für Längen stellt hierzu die gängigen metrischen, die häufigsten anglo-amerikanischen sowie nautische und astronomische Längenmaße für die Berechnung zur Verfügung. Weitere Informationen zu den verschiedenen Längeneinheiten verbergen sich hinter den mit Fragezeichen versehenen Hilfebuttons des Rechners.

Metrische Längeneinheiten

Das metrische System ist das Einheitensystem mit dem Meter als Basiseinheit für die Länge einer Strecke. Im Gegensatz zu anderen Einheitensystemen kann hier bequem mit dezimalen Vielfachen bzw. dezimalen Bruchteilen gerechnet werden. Unter anderem gehören folgende Längeneinheiten dazu:

Kilometer (km)

Die Einheit Kilometer gehört zum metrischen System und leitet sich von der Basiseinheit Meter ab. Dabei lässt sich 1 Kilometer zu 1.000 Metern umrechnen bzw. 1 Meter entspricht umgerechnet 0,001 Kilometer. Der Kilometer gehört zum internationalen Einheitensystem (SI).

Meter (m)

Der Meter ist die Basiseinheit für die Länge im internationalen Einheitensystem (SI) und in anderen metrischen Systemen. Er ist seit 1983 definiert als die Strecke, die das Licht in 1/299.792.458 Sekunde im Vakuum zurücklegt. Alle anderen Längeneinheiten im metrischen System leiten sich vom Meter ab (z.B. 1 km = 1.000 m, 1m = 1.000 mm).

Dezimeter (dm)

Die Einheit Dezimeter leitet sich von der Basiseinheit Meter ab. Dabei lässt sich 1 Dezimeter zu 0,1 Metern umrechnen bzw. 1 Meter entspricht umgerechnet 10 Dezimeter. Der Dezimeter gehört zum internationalen Einheitensystem (SI).

Zentimeter (cm)

Auch die Einheit Zentimeter leitet sich von der Basiseinheit Meter ab. Dabei lässt sich 1 Zentimeter 0,01 Metern zu umrechnen bzw. 1 Meter entspricht umgerechnet 100 Zentimeter. Wie der Meter, gehört auch der Zentimeter zum internationalen Einheitensystem (SI).

Millimeter (mm)

Die Einheit Millimeter leitet sich natürlich auch von der Basiseinheit Meter ab. Dabei lässt sich 1 Millimeter zu 0,001 Metern umrechnen bzw. 1 Meter entspricht umgerechnet 1000 Millimeter. Wiederum gehört der Zentimeter zum internationalen Einheitensystem (SI).

Mikrometer (μm)

Auch der Mikrometer leitet sich von der Basiseinheit Meter ab. Dabei lässt sich 1 Mikrometer zu 0,000001 Metern umrechnen bzw. 1 Meter entspricht umgerechnet 1.000.000 Mikrometer.

Nanometer (nm)

Nicht zuletzt der Nanometer leitet sich ebenfalls von der Basiseinheit Meter ab. Dabei lässt sich 1 Nanometer zu 0,000000001 Metern umrechnen bzw. 1 Meter entspricht umgerechnet 1.000.000.000 Nanometer.

Ångstrom (Å)

Die Einheit Ångstrom gehört zum metrischen System und leitet sich von der Basiseinheit Meter ab. Dabei lässt sich 1 Ångstrom zu 0,00000001 Metern umrechnen bzw. 1 Meter entspricht umgerechnet 10.000.000.000 Ångstrom. Diese Einheit gehört nicht zum internationalen Einheitensystem (SI), wird aber aus praktischen Gründen z.B. in der Chemie oder Kristallographie genutzt. Ein Å ist beispielsweise die typische Größenordnung von Atomradien.

Weitere metrische Einheiten

Es gibt noch zahlreiche weitere SI-Längeneinheiten, die letztlich ein Vielfaches bzw. ein Bruchteil des Meters darstellen. Hierzu werden sogenannte Einheitenvorsätze, also Präfixe für den Meter, wie auch in den vorangegangenen Beispielen gebildet. Die folgende Tabelle gibt hierzu eine Übersicht:

Symbol Name Wert
Ym Yottameter 1024 Quadrillion Meter
Zm Zettameter 1021 Trilliarde Meter
Em Exameter 1018 Trillion Meter
Pm Petameter 1015 Billiarde Meter
Tm Terameter 1012 Billion Meter
Gm Gigameter 109 Milliarde Meter
Mm Megameter 106 Million Meter
km Kilometer 103 Tausend Meter
hm Hektometer 102 Hundert Meter
dam Dekameter 101 Zehn Meter
- Meter 100 Ein Meter
dm Dezimeter 10-1 Zehntel Meter
cm Zentimeter 10-2 Hundertstel Meter
mm Millimeter 10-3 Tausendstel Meter
µm Mikrometer 10-6 Millionstel Meter
nm Nanometer 10-9 Milliardstel Meter
pm Pikometer 10-12 Billionstel Meter
fm Femtometer 10-15 Billiardstel Meter
am Attometer 10-18 Trillionstel Meter
zm Zeptometer 10-21 Trilliardstel Meter
ym Yoktometer 10-24 Quadrillionstel Meter

Populäre Umrechner aus der Praxis

Angloamerikanische Längeneinheiten

Die angloamerikanischen Längeneinheiten stammen ursprünglich aus dem mittelalterlichen England. Viele von ihnen waren Größen, die mit dem eigenen Körper gemessen werden können, wie etwa Fuß, Hand und Elle. Im Laufe der Zeit wurden sie zu einem großen Teil vereinheitlicht und schließlich wurde das metrische System als Maßstab für die meisten angloamerikanischen Längeneinheiten hinzugezogen. Sie gehören jedoch nicht zum internationalen Einheitensystem, sind also nicht SI-konform.

Meile (mi)

Historisch entstand der Begriff Meile im Römischen Reich als Abfolge von 1.000 Doppelschritten, also mille passus (Tausend Schritte). Inzwischen wird zwischen der hier beschriebenen Landmeile und der aus der Nautik bekannten Seemeile unterschieden. Dabei lässt sich 1 Meile zu 1,609344 Kilometern umrechnen bzw. 1 Kilometer entspricht umgerechnet 0,62137 Meilen.

Yard/Schritt (yd)

Das Längenmaß Yard bzw. Schritt ist in den anglo-amerikanischen Ländern offiziell zugelassen und dient der Beschreibung mittlerer Längen. Im Laufe der Zeit gab es verschiedene Definitionen, in denen der Yard beispielsweise als die Länge von drei Fuß oder aber auch als der Abstand von der Nasenspitze bis zur Daumenspitze des ausgestreckten Armes von Heinrich dem Ersten definiert wurde. Inzwischen ist der Yard bzw. Schritt seit 1956 wie folgt definiert: 1yard sind umgerechnet 3feet, welche wiederum umgerechnet 0,9144Meter entsprechen.

Foot/Fuß (ft)

Der Fuß war als Längenmaß schon sehr früh weit verbreitet und ist heute weiterhin im den anglo-amerikanischen Ländern gebräuchlich. Er entsprach in den einzelnen Ländern meist einer Länge von 28-32cm. Inzwischen wird nur noch der englische Fuß verwendet. Dabei lässt sich 1 Fuß zu 30,48 Zentimetern umrechnen bzw. 1 Fuß entspricht umgerechnet 12 Inch/Zoll.

Inch/Zoll (in)

Der Zoll wurde geschichtlich zunächst als 1/12 eines Fuß gesetzlich festgelegt, später auch als die Länge von drei aneinander gereihten Gerstenkörnern. Er gehört ebenso, wie Fuß (foot), Schritt (yard) und Meile (mile) zu den Längeneinheiten, die zwar nicht dem internationalen Einheitensystem (IE) zugehören, jedoch im anglo-amerikanischen Raum weit verbreitet und offiziell zugelassen sind. In der heutigen Version ist der Zoll wieder mit 1/12 eines Fuß festgelegt. Somit lässt sich 1 Zoll zu 2,54 Zentimeter umrechnen bzw. 1 Zentimeter entspricht umgerechnet 0,3937 Zoll.

Weitere angloamerikanische Längeneinheiten

1959 nach der Vereinheitlichung der Längenmaße an das metrische System hat man einige Längeneinheiten beibehalten, um die vorhandenen Land- und Grundstücksmaße nicht umstellen zu müssen. Diese Längeneinheiten wurden nur zu diesem Zweck beibehalten und nennen sich US survey Längenmaße. Dazu zählen beispielsweise der Link (Kettenglied) mit umgerechnet 0,2011684 m, ein weiteres Maß für den Foot mit 0,3048006 m, die Chain (Kette) mit 20,11684 m oder auch die Furlong (Furche) mit umgerechnet rund 201,1684 m.

Nautische Längeneinheiten

In der See- und Luftfahrt haben sich traditionell einige Maßeinheiten etabliert. Dazu zählen:

Seemeile (sm)

Die Seemeile oder auch nautische Meile ist in der Schiff- und Luftfahrt eine oft genutzte Maßeinheit für die Länge. Ursprünglich sollte sie 1/60 Breitengrad entsprechen. Später wurde die Seemeile mit 1.852,0 m exakt definiert.

Fathom/Faden (fth)

Der Fathom bzw. Faden beschreibt traditionell die Spanne zwischen den ausgestreckten Armen eines erwachsenen Mannes und wurde mit 6 Fuß definiert. (1,8288 Meter). 1 Fathom entspricht also umgerechnet 1,8288 Meter. In der englischsprachigen Schifffahrt wird diese Längeneinheit häufig für Tiefenangaben verwendet.

Astronomische Längeneinheiten

Diese Längeneinheiten werden verwendwet, um mit den anderen Größenverhältnissen in der Astronomie zurechtzukommen. Sie gehören zwar nicht zum internationalen Einheitensystem, sind aber für die Beschreibung von Entfernungen in der Astronnomie unverzichtbar.

Lichtjahr (Lj)

Ein Lichtjahr beschreibt die Entfernung, die Licht (im Vakuum) innerhalb eines Jahres zurücklegt. Da es verscheidene Definitionen für ein Jahr gibt (gregorianisches Jahr, tropisches Jahr, julianisches Jahr etc.), wurde das julianische Jahr (365,25 Tage) als Grundlage für die Definition des Lichtjahres festgelegt. Ein Lichtjahr beträgt umgerechnet demnach 9.460.730.472.580,8 km, also rund 9,5 Billionen km. Beispielsweise beträgt die Ausdehnung der Milchsstrasse 100.000 Lichtjahre.

Lichtminute (Lm)

Eine Lichtminute beschreibt die Entfernung, die Licht (im Vakuum) innerhalb einer Minute zurücklegt. Eine Lichtminute beträgt umgerechnet 17.987.547,48 km, also rund 18.000.000 km. Zum Beispiel ist die Sonne von der Erde im Mittel ca. 8,3 Lichtminuten entfernt.

Lichtsekunde (Ls)

Eine Lichtsekunde beschreibt die Entfernung, die Licht (im Vakuum) innerhalb einer Sekunde zurücklegt. Eine Lichtsekunde entspricht umgerechnet 299.792,458 km, also rund 300.000 km. Zum Beispiel beträgt die mittlere Entfernung von Erde und Mond ca. 1,3 Lichtsekunden.

Parsec (pc)

Das Parsec ist eine astronomische Längeneinheit und entspricht umgerechnet rund 3,26 Lichtjahren. Es ist sehr hilfreich bei der Bestimmung von Abständen verschiedener Sterne, da hierfür die unterschiedlichen Winkel der Sterne untereinander maßgeblich sind. Ein Stern bewegt sich von der Erde betrachtet scheinbar im Jahresverlauf ein wenig hin und her. Dies liegt daran, dass sich die Erde um die Sonne bewegt und in einem Intervall von 6 Monaten einmal relativ weit "links" und einmal relativ weit "rechts" von der Sonne liegt. Die Endpukte dieser scheinbaren Sternenbewegung spannen von der Erde gesehen einen Winkel auf. Je weiter der Stern entfernt ist, umso kleiner wird dieser Winkel. Da der mittlere Abstand der Erde zur Sonne bekannt ist, ergibt sich anhand trigonometrischer Funktionen, dass ein gedachter Himmelskörper, der sich um ein 3600stel Grad hin und her bewegt, rund 3,26 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Diese Entfernung ist als Parsec definiert.

Die Hin- und Herbewegung nennt man Parallaxenbewegung. Ein 3600stel Grad nennt man Bogensekunde. Aus diesen beiden Bezeichnungen setzt sich der Begriff Parsec zusammen. Dank dieser Definition können astronomische Abstände sehr einfach beschrieben werden, da sie sich direkt aus dem Kehrwert des Parallax-Winkel ergeben. Beträgt der Winkel beispielsweise eine Bogensekunde, so ist der Abstand 1pc, beträgt der Winkel 0,5 Bogensekunden, so ist das Objekt 2pc entfernt.

Astronomische Einheit (AE)

Die Astronomische Einheit (AE) ist ein Längenmaß in der Astronomie. Per Definition hat die AE eine Länge von 149.597.870.700 Metern, was nahezu dem mittleren Abstand zwischen Erde und Sonne entspricht. Neben dem Lichtjahr und dem Parsec zählt die Astronomische Einheit zu den wichtigsten astronomischen Maßeinheiten. Historisch hatte die AE große Bedeutung, da die meisten Messmethoden als Ergebnis AE und nicht Meter lieferten. Da die Umrechnung zwischen Astronomischer Einheit und Metern inzwischen genau bekannt ist und 2012 exakt festgelegt wurde, bietet die AE keine weiteren Vorteile mehr. Entfernungen im Sonnensystem werden aber aufgrund der handlicheren Werte weiterhin oft in AE angegeben.


Diesen Rechner finden Sie in den folgenden Rubriken

Umrechner