Skontorechner

Skontorechner - Skonto oder Zinserträge

Thema Skonto ﹣ Rechner

Skonto ist ein Preisnachlass auf Basis eines Zinssatzes. Unser nachfolgender Rechner vergleicht für Sie, welchem Jahreszins ein Skontorabatt entsprechen würde. Ermitteln Sie sofort mit unserem Skontorechner, welchen Vorteil sie durch ein gewährtes Skonto erhalten:

Werbung

Hilfreiche Tipps zum Skonto mit Beispiel-Berechnung

Rechner ↑Inhalt ↑

Wie rechnet man 2% Skonto aus?

Ein Beispiel:
Sie haben Ihre Traumküche gefunden und Sie sind sich mit Ihrem Küchenhändler über den Endpreis von 15.000 Euro einig. Er bietet Ihnen weitere 2 Prozent Skonto als Preisermäßigung an, wenn Sie die Rechnung sofort zahlen und auf die sonst bei ihm übliche Zahlungsfrist von 30 Tagen verzichten. Nun stellt sich die Frage, ob sich dieser Skonto-Rabatt bei sofortiger Zahlung lohnt, denn die 15.000 Euro liegen derzeit gewinnbringend auf einem gut verzinsten Sparkonto und könnten dort noch bis zum Ende der normalen 30tägigen Zahlungsfrist Zinsen erwirtschaften.

Nach Eingabe der Werte in den Skontorechner zeigt sich, dass die effektive Skontoverzinsung mehr als 24 Prozent beträgt. Das heißt, Sie sollten das Skontoangebot nutzen und das Geld von Ihrem Sparkonto für die sofortige Zahlung abheben. Bei dieser Verzinsung des Skontosatzes könnte man sogar über die Aufnahme eines 30tägigen Kredits nachdenken.

Rechner ↑Inhalt ↑

Wird der Skonto vom Brutto oder Nettobetrag abgezogen?

Skonto wird immer vom Bruttobetrag der Rechnung abgezogen. In betriebswirtschaftlicher Hinsicht ist es allerdings egal, ob der Preisnachlass vom Netto- oder Bruttobetrag abgezogen wird.

Rechner ↑Inhalt ↑

Wann beginnt die Skontofrist?

Die Frage lässt sich nicht allgemeingültig beantworten. Es kommt auf die genaue Abrede im Vertrag an. Betrachtet man jedoch eine klassische Skonto-Formulierung wie "2% Skonto bei Zahlung binnen 10 Tagen nach Rechnungseingang." beginnt die Frist mit Rechnungseingang, also nicht schon mit dem Rechnungsdatum.

Rechner ↑Inhalt ↑

Herleitung für die Berechnung der effektiven Skontoverzinsung

Skontorechner Aber wie errechnet sich die Skontoverzinsung im obigen Beispiel? Hier die Herleitung: Eigentlich sollen Sie 15.000 Euro nach 30 Tagen begleichen. Bei Skontonutzung müssen Sie zwar 30 Tage eher zahlen, erzielen aber dafür einen ermäßigten Rechnungsbetrag von 14.700 Euro. Diese 30-tägige "Anlage" von 14.700 Euro hat also Zinsen in Höhe von 300 Euro erbracht. Auf das Kalenderjahr gerechnet wären dies 3.600 Euro Zinsen. Und dieser Betrag entspricht 24.49 Prozent von den gezahlten 14.700 Euro.

Quellenangaben

Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Skonto" verwendet:

Letzte Aktualisierung am 13.08.2022

Die Seiten der Themenwelt "Skonto" wurden zuletzt am 13.08.2022 redaktionell überprüft durch Stefan Banse. Sie entsprechen alle dem aktuellen Stand.

Vorherige Änderungen am 04.11.2019

  • Redaktionelle Überarbeitung aller Texte in dieser Themenwelt
vgwort d2cd265196dd4fa3ac4e694f8f5efac2