MwSt-Rechner - leichte Umrechnung zwischen Brutto und Netto

Aktualisiert am von Michael Mühl

Unser Mehrwertsteuer-Rechner ermöglicht die Berechnung von Netto zu Brutto oder umgekehrt. Wählen Sie zunächst einen Mehrwertsteuersatz für Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Nun können Sie entweder Netto oder Brutto eingeben. Viel Spaß mit unserem MwSt-Rechner.

Werbung

Das Wichtigste in Kürze zur Mehrwertsteuer

Rechner  ↑ Inhalt  ↑Wie wird die Mehrwertsteuer berechnet?

Die Ermittlung der Mehrwertsteuer erfolgt mittels Prozentrechnung. Bei der Mehrwertsteuerberechnung von Brutto auf Netto sind die folgenden vier Werte wichtig:

  • der Bruttobetrag (mit Steuern)
  • der Nettobetrag (ohne Steuern)
  • der Mehrwertsteuersatz von 7 oder 19 %
  • der Mehrwertsteuerbetrag, der auf den Nettobetrag aufgeschlagen wird
Sie können nun einerseits den Dreisatz zu Rate ziehen, um die Berechnung selbst durchzuführen oder aber einfach unseren Mehrwertsteuer-Rechner nutzen. Die Auswahl verschiedener deutscher, österreichischer und schweizer Umsatzsteuersätze, sowie die Möglichkeit zur Eingabe eines individuellen Steuersatzes runden die Bedienung des MwSt-Rechners ab.

Rechner  ↑ Inhalt  ↑Was ist die Mehrwertsteuer?

Die Mehrwertsteuer (MwSt.) ist in den meisten europäischen Ländern eine Umsatzsteuer (indirekte Steuer) auf Waren und Dienstleistungen. Sie wird auf jeder Produktions- und Vertriebsstufe erhoben, einschließlich Herstellung, Einfuhr, Verkauf, Verbrauch und Entsorgung. In Großbritannien wird sie als Goods and Services Tax (GST) bezeichnet. In den meisten Ländern wird die Mehrwertsteuer in Höhe von 15 % bis 25 % erhoben. In der Bundesrepublik Deutschland wurde am 1. Januar 1968 das Mehrwertsteuersystem in seiner heutigen Form als Umsatzsteuer mit Vorsteuerabzug eingeführt.

Rechner  ↑ Inhalt  ↑Was ist der Unterscheid zwischen Umsatzsteuer und Mehrwertsteuer?

In Deutschland wird der Begriff Umsatzsteuer synonym zum Begriff Mehrwertsteuer verwendet. Die Mehrwertsteuer bzw. Umsatzsteuer ist eine indirekte Steuer, die für Firmen, wie Anbieter von Waren oder Dienstleistungen lediglich eine durchlaufende Steuer ist. Denn die bei den Einnahmen erhaltene Steuer wird mit der zu zahlenden Mehrwertsteuer bei den Ausgaben des Unternehmens verrechnet. Überschüsse werden an das Finanzamt abgeführt. Für den Endverbraucher hingegen ist sie eine echte Steuer, die er nicht gegen rechnen kann. Damit ist die Mehrwertsteuer eine typische Endverbrauchsteuer. Lesen Sie gerne auch unseren Grundlagenartikel zum Thema Mehrwertsteuer. Mehrwertsteuer beschreibt ein Steuersystem, in dem lediglich die Wertschöpfung auf jeder einzelnen Handels- und Produktionsstufe besteuert wird. Dagegen steht der Begriff Umsatzsteuer für eine Steuerart, bei der der komplette Umsatz einer jeden Handels- oder Produktionsstufe als Bemessungsgrundlage für die Berechnung der Steuer herangezogen wird. Bei einer mehrstufigen Handels- oder Verarbeitungskette kumuliert sich die Umsatzsteuer somit.

Rechner  ↑ Inhalt  ↑Sind es 19 % oder 7 % Mehrwertsteuer?

In Deutschland gibt es zwei unterschiedliche Mehrwertsteuersätze (Steuersatz): den Normalsatz von 19 % und der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von 7 %. Die vorgesehene Regelung war, dass alle Produkte des alltäglichen Bedarfs, beispielsweise Lebensmittel, der reduzierten Mehrwertsteuer von 7 % unterliegen. Dies ist in der Praxis aber nicht so stringent:  Zum Beispiel müssen für Windeln oder Tampons, die zweifellos für viele Bürger zum alltäglichen Bedarf zählen, trotzdem 19 % Mehrwertsteuer entrichtet werden. Bei einem Strauß Blumen, die hingegen nun punktuell eingekauft werden, gelten trotzdem der ermäßigte Satz von 7 %. Ausführliche Angaben hierzu finden sich im deutschen Umsatzsteuergesetz.

Rechner  ↑ Inhalt  ↑Welche Produkte und Dienstleistungen haben 7 % Mehrwertsteuer?

Der ermäßigte Satz gilt für
  • viele Lebensmittel
  • manche Getränke wie Wasser, Kaffee, Tee, Milch (19 % gelten für Softdrinks, Cola, Säfte, Alkohol etc.)
  • landwirtschaftliche Produkte
  • viele Magazine, Bücher, Zeitungen und Zeitschriften. Für E-Books und Hörbücher werden jedoch 19 % fällig. einige Güter aus der Medizin/Pflegetechnik wie zum Beispiel Rollstühle, Rollatoren und Prothesen. Für Medikamente gilt jedoch der Standardsatz von 19 %.
  • Kunstgegenstände wie Skulpturen, Zeichnungen, Gemälde, Plastiken
  • Aufzucht und Haltung von Vieh, die Anzucht von Pflanzen und die Teilnahme an Leistungsprüfungen für Tiere. Außerdem Leistungen, die unmittelbar der Vatertierhaltung, der Förderung der Tierzucht, der künstlichen Tierbesamung oder der Leistungs- und Qualitätsprüfung in der Tierzucht und in der Milchwirtschaft dienen
  • Leistungen aus der Tätigkeit als Zahntechniker sowie einige Leistungen der Zahnärzte
  • Karten für Theater, Konzerte und Museen, Zirkusvorführungen, Zoos
  • Überlassung von Filmen zur Auswertung und Vorführung sowie Filmvorführungen selbst, soweit die Filme jugendfrei sind oder vor dem 1. Januar 1970 erstaufgeführt wurden
  • Einräumung, Übertragung und Wahrnehmung von Rechten, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben
  • Leistungen der Körperschaften, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen (nur, wenn der Zweckbetrieb nicht in erster Linie der Erzielung zusätzlicher Einnahmen durch die Ausführung von Umsätzen dient)
  • unmittelbar mit dem Betrieb der Schwimmbäder verbundene Umsätze sowie die Verabreichung von Heilbädern
  • Beförderungen von Personen im Schienenbahnverkehr, Bussen und Taxen, Drahtseilbahnen und im genehmigten Linienverkehr mit Schiffen sowie die
  • Beförderungen im Fährverkehr innerhalb einer Gemeinde oder wenn die Beförderungsstrecke nicht mehr als 50 Kilometer beträgt
  • die Vermietung von Wohn- und Schlafräumen, die ein Unternehmer zur kurzfristigen Beherbergung von Fremden bereithält, sowie die kurzfristige
  • Vermietung von Campingflächen.
Stand: 2022

Rechner  ↑ Inhalt  ↑Wie hoch sind die Umsatzsteuer-Umrechnungskurse?

Die Mehrwertsteuer für Umsätze in fremder Währung können Sie mit unserem Rechner für Umsatzsteuer-Umrechnungskurse berechnen.

Rechner  ↑ Inhalt  ↑Hat Österreich und die Schweiz eine andere Mehrwertsteuer?

In Deutschland gibt es hauptsächlich zwei geltenden Mehrwertsteuersätze. Der Normal-Steuersatz beträgt 19 Prozent. Bestimmte Leistungen, wie z.B. Nahrung und Bücher werden mit einem ermäßigten Steuer­satz von 7 Prozent besteuert. In Österreich gelten ebenso hauptsächlich zwei verschiedene Mehrwertsteuer­sätze, wobei der normale Steuer­satz 20 Prozent beträgt und der ermäßigte 10 Prozent. Ähnlich, wie in Deutschland, unterliegen u.a. Nahrung und Bücher diesem ermäßigten Satz. Zudem wird ein spezieller ermäßigter Steuersatz in Höhe von 13 Prozent für den Ab-Hof-Verkauf von Wein veranschlagt. In der Schweiz gilt seit 1. Januar 2018 der normale Satz zu 7,7 Prozent, der reduzierte Satz von 2,5 Prozent für alltägliche Güter wie Nahrungs­mittel, und der Sondersatz 3,7 Prozent für Be­her­ber­gungs­­leis­tun­gen.

Rechner  ↑ Inhalt  ↑Beispiel für die Berechnung der Mehrwertsteuer

Herr Wagner hat im Internet drei Kisten Wein zu einem Nettopreis von insgesamt 180 Euro von einem Deutschen Winzer bestellt. Er möchte nun nachrechnen, ob der auf der Rechnung ausgewiesene Bruttobetrag inklusive Mehrwertsteuer korrekt ist.

1. Bestimmung des Steuersatzes für die Mehrwertsteuer

Zunächst muss geklärt werden, welchem der beiden in Deutschland geltenden MwSt-Sätze der Verkauf von Wein unterliegt. In Deuschland gibt es einen ermäßigten MwSt-Satz in Höhe von 7 Prozent z.B. für Nahrung und Bücher, sowie einen Normal-Steuersatz in Höhe von 19 Prozent. Grundsätzlich werden für alkoholische wie für nichtalkoholische Getränke 19 Prozent Umsatzssteuer berechnet.

Wein ist in Deutschland mit einer Mehrwertsteuer von 19 Prozent zu versteuern..

2. Berechnung des MwSt-Betrags

Herr Wagner multipliziert den auf der Rechnung ausgewiesen Nettopreis seiner drei Kartons mit 19 Prozent.

180 Euro × 19 / 100 = 34,20 Euro.

3. Berechnung des Bruttopreises inkl. Mehrwertsteuer

Der Bruttopreis ist nun die Summe von Netto- und Mehrwertsteuerbetrag.

180 Euro + 34,20 Euro = 214,20 Euro.

Dieser Bruttopreis von 214,20 Euro stimmt schließlich mit Herrn Wagners Rechnungsbetrag überein.

Rechner  ↑ Inhalt  ↑Eingabehilfe zum MwSt-Rechner

Für die Berechnung der Mehrwertsteuer können Sie eine bestimmten MwSt-Satz auswählen, und für die Umrechnung entweder einen Nettobetrag, den Betrag der Mehrwertsteuer in Euro oder den Bruttobetrag inkl. MwSt angeben. Die jeweils anderen beiden Beträge werden dann vom MwSt-Rechner berechnet.

MwSt-Satz

trans Wählen Sie bitte aus, zu welchem Mehr­wert­steu­er­satz (Um­satz­steu­er­satz) Sie die Berech­nung durch­führen möchten. Bei Auswahl vom "Anderer Satz" können Sie auch einen beliebigen Prozent­satz zur Berech­nung der MwSt verwenden.

Netto

trans Geben Sie hier bitte den um­zu­rech­nen­den Netto-Betrag in Euro ein. Hieraus werden der MwSt- und der Brutto­betrag anhand des beim Feld MwSt-Satz aus­gewähl­ten Steuer­satzes berechnet.

MwSt

trans Geben Sie hier bitte den um­zu­rech­nen­den MwSt-Betrag in Euro ein. Hieraus werden der Netto- und der Brutto­betrag anhand des beim Feld MwSt-Satz aus­gewähl­ten Steuer­satzes berechnet.

Brutto

trans Geben Sie hier bitte den um­zu­rech­nen­den Brutto-Betrag in Euro ein. Hieraus werden der Netto- und der MwSt-Betrag anhand des beim Feld MwSt-Satz aus­gewähl­ten Steuer­satzes berechnet.

Quellenangaben

Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Mehrwertsteuer" verwendet:

Letzte Aktualisierung am 08.11.2021

Die Seiten der Themenwelt "Mehrwertsteuer" wurden zuletzt am 08.11.2021 redaktionell überprüft durch Michael Mühl. Sie entsprechen alle dem aktuellen Stand.

Vorherige Änderungen am 18.11.2020

  • 18.11.2020: Erhöhung des Mehrwertsteuer-Satzes auf wieder 19 bzw. 7 Prozent ab Januar 2021.
  • 03.06.2020: Senkung des Mehrwert­steuer­­satzes von 19 auf 16 Prozent bzw. des ermäßigten Satzes von 7 auf 5 Prozent ab dem 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020.
  • 05.12.2018: Erweitern der Themenwelt "Mehrwertsteuer" um zahlreiche Ratgebertexte, u.a um Grundlagen zur MwSt. und Was bedeutet "Mwst ausweisbar"?.
  • Redaktionelle Überarbeitung aller Texte in dieser Themenwelt
vgwort 96f0eee7f4a142299d7e7b70b9658b0f