Ferien Rheinland-Pfalz

Ferien Rheinland-Pfalz 2022 und 2023

Thema Ferien ﹣ Ferien Rheinland-Pfalz

Wann sind Ferien in Rheinland-Pfalz? Die folgende Tabelle zeigt Ihnen alle Termine der Schulferien in Rheinland-Pfalz für 2022, 2023 und 2024 an. Dahinter folgt der interaktive Ferienkalender, mit dem Sie die Ferien aller Bundesländer anzeigen lassen können.

Ferientermine Rheinland-Pfalz

Ferien Rheinland-Pfalz
Ferien 2022Ferien 2023Ferien 2024
Winterferien 21.02.-25.02.--
Osterferien 13.04.-22.04.03.04.-06.04.25.03.-02.04.
Pfingstferien -30.05.-07.06.21.05.-29.05.
Sommerferien 25.07.-02.09.24.07.-01.09.15.07.-23.08.
Herbstferien 17.10.-31.10.16.10.-27.10.-
Weihnachts­ferien 23.12.-02.01.27.12.-05.01.-
Werbung

Suchen Sie die Ferien für ein anderes Bundesland? Hier finden finden Sie die aktuellen und künftigen Ferien Baden-Württemberg, Ferien Bayern, Ferien Berlin, Ferien Brandenburg, Ferien Bremen, Ferien Hamburg, Ferien Hessen, Ferien Mecklenburg-Vorpommern, Ferien Niedersachsen, Ferien NRW, Ferien Saarland, Ferien Sachsen, Ferien Sachsen-Anhalt, Ferien Schleswig-Holstein, Ferien Thüringen.

Infos zur Tabelle der Ferien in Rheinland-Pfalz 2022, 2023

Anhand der Tabelle für die Ferien in Rheinland-Pfalz 2022, 2023 erhalten Sie die Termine aller Ferien. Sie können mit dem Mauszeiger über die Ferientermine des Bundeslandes Rheinland-Pfalz im jeweiligen Jahr fahren, um ggf. weitere Infos zu diesen Schulferien zu erhalten.

Zusätzliche bewegliche Ferientage in Rheinland-Pfalz

Viele Bundesländer vergeben über die Ferien hinaus noch weitere bewegliche Ferientage. Für die folgenden Schuljahre, jeweils beginnend mit den Herbstferien und endend mit den Sommerferien des Folgejahres, sind in Rheinland-Pfalz diese beweglichen Ferientage vorgesehen:

  • Schuljahr 2021/2022

    6 weitere bewegliche Ferientage sind in Rheinland-Pfalz zusätzlich zu den Schulferien 2021/2022 vorgesehen.

  • Schuljahr 2022/2023

    6 weitere bewegliche Ferientage sind in Rheinland-Pfalz zusätzlich zu den Schulferien 2022/2023 vorgesehen.

  • Schuljahr 2023/2024

    6 weitere bewegliche Ferientage sind in Rheinland-Pfalz zusätzlich zu den Schulferien 2023/2024 vorgesehen.

  • Schuljahr 2024/2025

    Die Anzahl der beweglichen Ferientage wurde vom Kultusministerium in Rheinland-Pfalz zusätzlich zu den Schulferien 2024/2025 noch nicht bekannt gegeben bzw. noch nicht hier hinterlegt.

Ferien-Tool mit Kalenderansicht für die Ferien in Rheinland-Pfalz 2022, 2023 und mehr

Das Ferien-Tool mit Kalender liefert Ihnen neben den Terminen der Ferien in Rheinland-Pfalz 2022 und 2023 ebenso die Daten aller weiteren bisher geplanten Schulferien für Rheinland-Pfalz und alle anderen Bundesländer. Die Ferien 2022 und 2023 in Rheinland-Pfalz sowie die anderen Ferien sind in der Kalenderansicht gelb markiert, während die gesetzlichen Feiertage für Rheinland-Pfalz rot markiert sind.

Winterferien Rheinland-Pfalz

Etwa 1.500 allgemein­bildende Schulen gibt es in Rheinland-Pfalz. Alle Schüler erhalten Ende Januar Halbjahres­zeugnisse, nicht für alle ist das ein freudiges Ereignis. Die Ausgabe findet immer am letzten Freitag im Januar statt. Dann endet der Schultag für fast alle Jungen und Mädchen auch bereits vor dem Mittag. Doch schul­frei gibt es in der Zeit danach in der Regel nicht. Nur in einigen Jahren, wenn die Osterferien in Rheinland-Pfalz sehr spät beginnen, gewährt das Minis­terium für Bildung in Mainz eine Woche Winterferien. Viel Zeit für Erholung, Spiel und Spaß oder sogar für Urlaub bleibt im Winter also nicht.

Fiel das Zeugnis nicht gut aus, heißt es jetzt, versäumten Stoff nach­zuholen. Für so manches Schulkind oder Jugend­lichen bedeutet das zusätz­liche Nach­hilfe. In den letzten Jahren haben sich einige Nachhilfe­institute in Rheinland-Pfalz angesiedelt, die helfen, die Schul­noten zu verbessern. Aber auch pensionierte Lehrer oder angehende Studenten geben Unter­richt am Nach­mittag.

Osterferien Rheinland-Pfalz

Osterferien in Rheinland-Pfalz stehen natürlich ganz im Zeichen des christ­lichen Osterfestes. In Rheinland-Pfalz umschließen die schul­freien Tage das Fest, doch die Schüler dürfen nicht volle zwei Wochen Ferien genießen. Oft ist Gründonnerstag der erste Ferientag, dann dauern die schul­freien Tage auch noch die gesamte folgende Osterwoche. In einigen Jahren dagegen ist die Karwoche vor Ostern bereits frei, die Schule beginnt dann am Mittwoch nach Ostern. Die Details entscheiden sich danach, ob es in den kommenden Wochen Pfingstferien in RLP gibt oder nicht.

Das Osterfest nutzen viele Familien für Besuche bei Freunden und Verwandten. Auch Skiurlaub in schnee­sicheren Bergen steht noch auf dem Programm, gerade dann, wenn Ostern sehr früh im Kalender­jahr liegt. Immer mehr Deutsche buchen zwei Mal im Jahr Urlaub, traditio­nell auch in den Tagen über Ostern. Oft wählen sie Ziele in Deutschland, einige zieht es auch in solche exo­tischen Länder, in denen das Wetter jetzt angenehm ist.

Pfingstferien Rheinland-Pfalz

Zugunsten von Pfingstferien müssen die Schüler und Schüler­innen auf die Winterferien in Rheinland-Pfalz verzichten und auch kürzere RLP-Osterferien hinnehmen. Dabei gibt es über die Pfingst­tage nur dann schulfrei, wenn die langen Sommerferien in Rheinland-Pfalzsehr spät beginnen. Um die Lern-und Erholungs­phasen im Unterrichts­jahr gleich­mäßig zu verteilen, regelt das Mainzer Ministerium für Bildung die Ferien­termine jedes Jahr sehr flexibel.

Die Pfingstferien nutzen Rheinland-Pfälzer gern für den ersten Kurz­urlaub, bei einer schul­freien Woche lohnt sich das schon. Deutsche Urlaubs­ziele sind dabei sehr beliebt, das Meer und die Seen in Mecklenburg-Vorpommern und die Berge in Bayern zählen nach wie vor zu den bevorzugten Urlaubs­regionen der Deutschen. Wer in der Region bleibt, wie etwa Familien mit kleineren Kindern, findet im Urlaub auf dem Bauernhof eine gute Alter­native zum Wander­urlaub. Für Ältere bieten sich längere Rad­touren an. Im Trend ist auch Wasser­sport, in der wasser­reichen Region Rheinland-Pfalz kann gepaddelt werden, wer Neues liebt, probiert das Stand-up-Paddeln.

Sommerferien Rheinland-Pfalz

Erholung und Spaß in den Sommerferien! So heißt es für die 400.000 Schüler und Schüler­innen in Rheinland-Pfalz für mindestens sechs Wochen. Chillen, spielen, toben und ver­reisen stehen ganz oben bei den Akti­vitäten im den warmen Monaten. Die großen Ferien beginnen in Rheinland-Pfalz ab Ende Juni, dabei ist das Land an die Ferien­termine der deutschen Kultus­minister­konferenz gebunden. In der Länder­gruppe IV wählt Rheinland-Pfalz den Ferien­start zusammen in einem Zeit­korridor mit Hessen und dem Saarland. Jedes Jahr rutscht dieser Termin dann auf ein anderes Datum. Dieses rollierende System hat sich bewährt, die Ferien werden deutschlandw­eit insgesamt entzerrt.

Davon profi­tieren auch die Urlauber aus Rheinland-Pfalz. In den beliebten Ferien­orten Spaniens, Italiens oder der Türkei lassen sich dann auch für Familien erschwing­liche Unter­künfte buchen. Wer zu Hause bleibt, der findet im Ferien­pass seiner Gemeinde oder seines Landkreis attrak­tive Ferien­angebote, oft sogar kostenfrei oder mit ermäßigtem Eintritt.

Herbstferien Rheinland-Pfalz

Kartoffelferien wurden die Herbstferien früher in den Dörfern und Städten genannt. In der Erntezeit traf man viele Kinder und Jugend­liche auf den Feldern bei der Ernte an. Heute dürfen die meisten der Schüler ihre Ferien genießen und sich erholen. In Rheinland-Pfalz dauern die Herbstferien wie in den meisten anderen Bundesländern auch zwei Wochen. Das hat aber noch gar nicht so lange Tradition, noch Ende der 90-er Jahre des letzten Jahr­tausends durften die Schüler sich nur über eine Woche schulfrei im Herbst freuen.

Bei 14 Tagen ohne Schule lohnt es sich sogar, noch einmal zu verreisen. Wer auf Bade­urlaub verzichten kann, findet jetzt oft günstigere Buchungs­angebote als im Sommer und nimmt jetzt seinen Jahres­urlaub. Die Haupt­urlaubs­reise der Deutschen dauert im Durch­schnitt 12 Tage. Dabei geht der Trend durchaus zum Zweit­urlaub – viele Gut­verdienende verreisen nach ihrem Sommer­urlaub auch noch einmal im Herbst oder dann im Frühjahr.

Weihnachts­ferien Rheinland-Pfalz

Unsere Kinder erleben das Weihnachtsfest heute zwischen Tradition und Moderne. Gemeinsam pflegen die Familien jahrhundert­alte Bräuche, sie schmücken die Räume und den Tannen­baum mit festlicher Dekoration, backen Plätzchen und üben Lieder und Gedichte ein. Viele von ihnen spielen in den Krippen­spielen der christ­lichen Religion und besuchen die Gottes­dienste zum Weihnachts­fest. Gleich­zeitig erleben die Kids eine Bescherung voller Geschenke und probieren diese natürlich auch gleich aus.

In Rheinland-Pfalz gibt es über die Weihnachts­tage schulfrei. Die Ferien beginnen hier erst kurz vor dem Heiligen Abend, dem 24. Dezember. In manchen Jahren ist das sogar erst der erste Ferientag, bei der Termi­nierung spielen die Wochen­tage eine entschei­dende Rolle. Beginnen die Weihnachtsferien so spät, dann dauern sie bis in die erste Januar­woche hinein. Starten sie dagegen früher, dann beginnt die Schulzeit kurz nach Neujahr wieder. Schul­frei gibt es in der Regel auch nicht am Tag der Heiligen Drei Könige, denn dieser ist in Rheinland-Pfalz kein gesetzlicher Feiertag.

Kalender für Rheinland-Pfalz mit Feiertagen und Ferien

Weitere übersichtliche Kalender zu den Ferien und auch den gesetzlichen Feiertagen in Rheinland-Pfalz erhalten Sie in unserer Themenwelt Kalender unter Kalender Rheinland-Pfalz 2022/2023.

Ferien - Rechner, Beispiel, FAQ

Regionaler Bezug

Diese Seite hat folgenden regionalen Bezug:

Quellenangaben

Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Ferien" verwendet:

Letzte Aktualisierung am 01.10.2022

Die Seiten der Themenwelt "Ferien" wurden zuletzt am 01.10.2022 redaktionell überprüft durch Stefan Banse. Sie entsprechen alle dem aktuellen Stand.

Vorherige Änderungen am 12.04.2021

  • Redaktionelle Überarbeitung aller Texte in dieser Themenwelt
vgwort 69bd85bcfc5540dabc9c11efa2a56e37