Rentenbesteuerung

Steuerfreibeträge für Rentner bei der Steuererklärung

Thema Rentenbesteuerung ﹣ Freibetrag für Rentner bei der Steuererklärung

Rechner zum Thema

Rechner Rentenbesteuerung

Unter Angabe Ihrer Monatsrente erfahren Sie, ob und in welcher Höhe Sie Steuern zahlen müssen.

Rentner können bei der Abgabe einer Einkommensteuer­erklärung durch verschiedene Freibeträge das Einkommen, das sie versteuern müssen, senken und auf diese Weise Steuern sparen. Besonders wichtig ist hier der persönliche Rentenfreibetrag. Dieser wird vom zuständigen Finanzamt ermittelt und dem Steuerpflichtigen mitgeteilt. Den persönlichen Rentenfreibetrag behält er anschließend bis ans Lebensende. Ehemalige Beamte profitieren dagegen vom Versorgungs­freibetrag. Beide Beträge sinken für Neu-Rentner von Jahr zu Jahr, bis sie im Jahr 2040 bei Null liegen werden.

Nutzen Sie unseren Rechner zur Rentenbesteuerung, um zu ermitteln, ob sie eine Steuererklärung abgeben müssen.

Rentenbesteuerung

Wenn Pensionäre oder Rentner neben der Pension oder der Rente noch Nebeneinkünfte oder sogar einen Lohn erhalten, können sie den Altersentlastungsbetrag in Anspruch nehmen. Zu Nebeneinkünften zählen zum Beispiel Einkünfte aus Kapitalvermögen, Vermietung oder Riester-Renten. Auch die Höhe des Altersentlastungs­betrags sinkt von Jahr zu Jahr und ist somit abhängig vom Geburtsjahr des Steuerpflichtigen, zudem werden vom Finanzamt vor dem Altersentlastungs­betrag noch verschiedene andere Beträge wie der Werbungskosten- oder der Sparerfrei­betrag abgezogen.

Genau wie andere Steuerpflichtige haben auch Rentner und Pensionäre Anspruch auf die Werbungskosten­pauschale, die bei ihnen derzeit bei 102 Euro pro Jahr liegt. Darüber hinaus können Spenden als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Ohne Quittungen kann man ebenfalls eine Pauschale geltend machen, die bei Rentnern momentan bei 36 Euro liegt. Im Einzelfall benötigen Sie eine Spendenbescheinigung.

Für außergewöhnliche Belastungen gibt es ebenfalls weitere Freibeträge. Gerade von älteren Menschen werden diese häufig in Anspruch genommen. Kosten können hier beispielsweise durch eine Haushaltshilfe oder durch Aufträge an Handwerker entstehen, die für eine behinderten­gerechte Ausstattung der eigenen Wohnung oder des eigenen Hauses sorgen sollen.

Weiterführende Informationen zu Rentenbesteuerung

Die 10 wichtigsten Tipps
Beratung durch Experten

Quellenangaben

Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Rentenbesteuerung" verwendet:

Letzte Aktualisierung am 20.08.2022

Die Seiten der Themenwelt "Rentenbesteuerung" wurden zuletzt am 20.08.2022 redaktionell überprüft durch Michael Mühl. Sie entsprechen alle dem aktuellen Stand.

Vorherige Änderungen am 20.05.2022

  • 20.05.2022: Berücksichtigung des für 2022 rückwirkenden Steuerentlastungspakets im Rentensteuer-Rechner
  • 12.11.2021: Hinterlegen der neuen Paramter für die Steuerberechnung 2022 im Rentensteuer-Rechner.
  • Anpassen aller Texte der Themenwelt "Rentenbesteuerung" an die Steuergesetzgebung für 2022
  • 18.11.2020: Hinterlegen der neuen Paramter für die Steuerberechnung 2021 im Rentensteuer-Rechner.
  • Anpassen aller Texte der Themenwelt "Rentenbesteuerung" an die Steuergesetzgebung für 2021
  • 11.03.2020: Erweitern der Themenwelt um die Ratgeberartikel Altersentlastungsbetrag und Tabelle Rentenfreibeträge
  • Redaktionelle Überarbeitung aller Texte in dieser Themenwelt
vgwort e6ef769c4c9449f18cfc6ac55b8b4437