Ist eine Abfindung steuerfrei?

Symbol Rechner

Rechner zum Thema

Abfindungsrechner 2019

Unser Abfindungsrechner 2019 ermittelt für Sie die Steuern auf Ihre Abfindung
Aktualisiert am von Michael Mühl

Die Frage stellen sich viele Arbeitnehmer, die in der misslichen Lage sind, dass Sie Ihren Arbeitsplatz verlieren und mit dem Arbeitgeber eine Abfindung vereinbart haben. Die Höhe der Abfindung ist oft beträchtlich und hängt oft von den vorherigen Einkünfte ab. Als Richtwert vereinbart man in der Regel ein halbes Brutto-Gehalt pro Jahr der Beschäftigung beim Arbeitgeber.

Doch zumeist ist der Arbeitnehmer kein Steuerprofi oder Steuerberater. Muss diese Abfindung versteuert werden oder wir Sie quasi netto steuerfrei ausbezahlt? Wie hoch ist der Steuersatz und was müssen Sie in der Steuerklärung angeben. Wie definiert sich die Besteuerung?

Wir beantworten Ihnen diese Fragen:

Ist ein Abfindung für den Arbeitnehmer steuerfrei?

Grundsätzlich Nein. Informieren Sie sich in unser Ratgeber zum Thema Abfindung Besteuerung oder Nutzen Sie sofort unseren Abfindunsgrechner ! Leider ist die Abfindung in Verbindung mit anderen Einkünften nicht steuerfrei.

Welche Konstellation führt doch zur "steuerfreien" Abfindung?

Eine Ausnahme kann sich ergeben, wenn Sie außer der Abfindung im betreffenden Steuerjahr keine Einkünfte haben. Ein "Privatier-Jahr" ist im Zusammenhang mit der Abfindung durchaus eine Überlegung. Beispielsweise zahlen Sie bei einer Abfindung von 90.000 Euro (mit Ehegatten-Splitting) bzw. 45.000 Euro (ohne) und keinerlei Einkommen im Jahr der Auszahlung keinen Cent Steuern auf die Abfindung. Auch hierzu liefert Ihnen unser Abfindunsgrechner die entsprechenden Ergebnisse.

Welcher Steuersatz ist gültig?

Auch hierzu haben wir einen extra Ratgeber Artikel Steuersatz bei einer Abfindung im Falle einer Kündigung als Arbeitnehmer geschrieben.

Was bedeutet die Fünftelregelung?

Die Fünftelregelung definiert die Höhe der Steuerlast: Lesen Sie unseren Artikel Die Fünftelregelung.

Was muss ich bei der Abfindung beachten?

Hierzu haben wir Ihnen die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Abfindung zusammengestellt. Leider ist die Abfindung nicht steuerfrei!

Quellenangaben

Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Abfindung & Steuern" verwendet:

Letzte Aktualisierung am 07.11.2018

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Abfindung & Steuern" wurden am 07.11.2018 umgesetzt durch Michael Mühl. Hauptsächlich wurde folgendes aktualisiert:

  • 07.11.2018: Anpassen des Abfindungsrechners und der Beispiele an den für 2019 geltenden Einkommensteuer­tarif
  • 01.10.2018: Aufnahme eines Bildes bei den Rechner-Hilfe-Texten
  • 20.09.2018: Hinzufügen eines Beispiels zur Berechnung der Steuer auf Abfindungen bei negativem Einkommen auf der Seite "Abfindung und die Fünftelregelung"
  • Redaktionelle Überarbeitung aller Texte in dieser Themenwelt