Lineare und degressive Abschreibung

Symbol Rechner

Rechner zum Thema

Abschreibungsrechner

Berechnung der linearen Abschreibung anhand der Nutzungsdauer (AfA-Tabelle), den Kosten sowie dem Zeitpunkt der Anschaffung. Bei unterjährigen Anschaffungszeitpunkten wird der Abschreibungsbetrag im ersten und im letzten Jahr auf die Nutzungsmonate des Wirtschaftsguts umgerechnet. Das Ergebnis liefert einen Abschreibungsplan zu allen betreffenden Steuerjahren. Anschauliche Charts zur Entwicklung von Abschreibung und Restwert des Wirtschaftsguts machen den Rechner zu einem nützlichen Werkzeug.
Aktualisiert am von Michael Mühl

Durch Abschreibungen werden in einem Unternehmen bestimmte Werteverluste bei Vermögensgegenständen berücksichtigt. Grundsätzlich verbucht man Abschreibungen in der Bilanz über einen längeren Zeitraum in der Bilanz – Ausnahmen bilden außerplanmäßige Abschreibungen oder Abschreibungen geringwertiger Wirtschaftsgüter. Für eine langfristige Abschreibung gibt es verschieden Abschreibungsmethoden. Darunter fallen auch die lineare und die degressive Abschreibung.


Lineare Abschreibung

Bei der linearen Abschreibung verteilen sich die Anschaffungs- und Herstellungskosten gleichmäßig auf die gesamte Nutzungsdauer eines Wirtschaftsgutes. Der jeweils jährlich abgeschrieben Wert des Wirtschaftsgutes gilt als Betriebsausgabe. Die Dauer der Abschreibung bemisst sich an der sogenannten betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer. Als Richtlinie für diesen Zeitraum hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) eine Abschreibungstabelle für allgemein verwendbare Anlagegegenstände sowie verschiedene branchenspezifische Abschreibungstabellen veröffentlicht. Diese AfA-Tabellen beruhen auf Erfahrungswerten, sind jedoch keine bindende Rechtsnorm.

Abschreibungswert mit einer Formel berechnen

Für die Berechnung der Höhe der Abschreibung gilt folgende Regel:

Anschaffungs- und Herstellungskosten : Nutzungsdauer = Höhe der Abschreibung

Kauft ein Unternehmer eine Maschine für 42.000,00 EUR und geht von einer betrieblichen Nutzungsdauer von 6 Jahren aus, ergibt sich ein jährlicher Abschreibungsbetrag von 7.000,00 EUR. Nach den 6 Jahren beträgt der Restwert 0 Euro. Wird die Maschine noch weiter im Betrieb genutzt, verbleibt ein Buchwert von 1 Euro als Erinnerungswert in der Bilanz.

Beispielrechnung für lineare Abschreibung

Jahr Abschreibung Restbuchwert
00,00 EUR42.000,00 EUR
17.000,00 EUR35.000,00 EUR
27.000,00 EUR28.000,00 EUR
37.000,00 EUR21.000,00 EUR
47.000,00 EUR14.000,00 EUR
57.000,00 EUR7.000,00 EUR
67.000,00 EUR0,00 EUR

Rechnen lassen! Mit dem Abschreibungsrechner

Da man die Abschreibungen streng zeitanteilig und monatsbezogen ermittelt, ergeben sich bei Anschaffungen im Laufe eines Jahres anteilige Abschreibungsbeträge für das erste und das letzte Abschreibungsjahr. Anhand des Abschreibungsrechners lässt sich jedoch der Abschreibungsplan ganz leicht ermitteln.

Wann schreibt man linear ab?

Die lineare Abschreibung gilt zum einen für bewegliche Wirtschaftsgüter wie beispielsweise Fahrzeuge. Aber auch immaterielle Wirtschaftsgüter wie eine Betriebssoftware oder unbewegliche Wirtschaftsgüter wie Gebäude schreibt man linear ab. Bei Immobilien unterstellt man aktuell – von Ausnahmen abgesehen - eine Nutzungsdauer von 50 Jahren. Das bedeutet, man schreibt Neubauten sowie Altbauten mit einem jährlichen AfA-Satz von 2 Prozent des Gebäudewertes ab. Die degressive Abschreibung wurde für neu gekaufte Immobilien zum 01.01.2006 abgeschafft und ist nur noch für Altfälle möglich.

Degressive Abschreibung

Anders als bei der linearen Abschreibung ergeben sich bei der degressiven Abschreibungsmethode anfangs höhere Abschreibungsbeträge als bei der linearen Methode. Im Verlauf der Nutzungsdauer sinken die Abschreibungsbeträge und werden von Jahr zu Jahr geringer. Die Berechnung der Abschreibung erfolgt nur im ersten Jahr von den Anschaffungs- und Herstellungskosten. In den Folgejahren berechnet sie sich aus dem sinkenden Restbuchwert des Wirtschaftsgutes. Ein weiterer Unterschied zur linearen AfA ist, dass auch am Nutzungsende in manchen Fällen noch ein Restbuchwert verbleibt, während dieser bei der linearen AfA 0 Euro beträgt oder allenfalls als Erinnerungswert mit 1 Euro vorhanden ist.

Geometrisch-degressive und arithmetisch-degressive Abschreibung

Bei der geometrisch-degressiven Abschreibungsmethode errechnet sich die Abschreibung anhand eines konstanten Multiplikationsfaktors. Somit verbleibt bei dieser Methode auch nach der Nutzungsdauer ein Restwert. Bei der arithmetisch-degressiven Methode dagegen verringert sich der Restbuchwert um einen festen Betrag (Degressionsbetrag), sodass der Restbuchwert nach der Nutzungsdauer ebenfalls 0 Euro beträgt.

Beispielrechnung für geometrisch-degressive Abschreibung

Wenn wir von den gleichen Voraussetzungen wie im Beispiel für die lineare Abschreibung ausgehen, haben wir anfangs die gleichen Werte: Ein Unternehmer kauft eine Maschine für 42.000,00 EUR. Diesen Wert der Maschine möchte er nun geometrisch-degressiv mit einem Abschreibungssatz von konstanten 20 Prozent abschreiben. Es ergeben sich folgende Abschreibungssätze:

Jahr Abschreibung Restbuchwert
00,00 EUR42.000,00 EUR
18.400,00 EUR33.600,00 EUR
26.720,00 EUR26.880,00 EUR
35.376,00 EUR21.504,00 EUR
44.300,80 EUR17.203,20 EUR
53.440,64 EUR13.762,56 EUR
62.752,51 EUR11.010,05 EUR

Da das Beispiel zeigt, dass man nie einen Restwert von 0 Euro erreichen wird, ist es im Steuerrecht zulässig, dass man in dem Jahr von der degressiven auf die lineare Abschreibungsmethode wechselt, in dem der lineare Abschreibungsbetrag höher ausfällt als der degressive.

Keine aktuelle Inanspruchnahme dieser Methode

In Deutschland kann man seit dem 01.01.2011 die degressive Abschreibung nicht mehr für neue Investitionen in Anspruch nehmen.

Quellenangaben

Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Abschreibung / AfA" verwendet:

Letzte Aktualisierung am 10.11.2018

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Abschreibung / AfA" wurden am 10.11.2018 umgesetzt durch Michael Mühl. Hauptsächlich wurde folgendes aktualisiert:

  • Redaktionelle Überarbeitung aller Texte in dieser Themenwelt