x
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung. Hinweis gelesen

Grunderwerbsteuer 2019 in NRW

Symbol Rechner

Rechner zum Thema

Grunderwerbsteuer-Rechner

Berechnung der Grunderwerbsteuer anhand Ihrer Angaben zum Bundesland und zum Kaufpreis der Immobilie.
Aktualisiert am von Michael Mühl

Ermitteln Sie mit unserem Grunderwerbsteuerrechner, in welcher Höhe der Kauf einer Immobilie in NRW besteuert wird:


Grunderwerb - Besteuerung aktuell bei 6,5 Prozent in Nordrhein-Westfalen

Die Grunderwerbsteuer wird in NRW immer beim Kauf einer Immobilie oder von Bauland fällig. Sie ist immer abhängig von dem übertragenen Wert und berechnet sich durch einen Prozentsatz. Dieser Prozentsatz ist in jedem Bundesland in Deutschland unterschiedlich.

Der aktuelle Prozentsatz in NRW ist 6,5 Prozent. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie einige andere Bundesländer im Vergleich. Den niedrigsten Satz in Deutschland haben Sachsen und Bayern mit jeweils 3,5 Prozent. Den Höchstsatz mit 6,5 Prozent haben neben NRW auch Schleswig-Holstein und das Saarland:

BundeslandSteuersatz
Baden-Württemberg 5,0%
Bayern3,5%
NRW6,5%
Thüringen6,5%

Hier geht es zur Tabelle mit allen Bundesländern

Viele Hauskäufer interessieren sich für den Steuersatz in Ihrer Stadt oder Gemeinde. Hier müssen wir Sie enttäuschen. Anders als bei der Gewerbesteuer, ist die Grunderwerbsteuer in jeder Gemeinde in einem Bundesland gleich. Um den Suchenden aber eine schnelle Lösung anzubieten, führen wir exemplarisch einige Großstädte an:

StadtSteuersatz
Grunderwerbsteuer Köln6,5%
Grunderwerbsteuer Bonn6,5%
Grunderwerbsteuer Düsseldorf6,5%
Grunderwerbsteuer Dortmund6,5%
Grunderwerbsteuer Essen6,5%
Grunderwerbsteuer Duisburg6,5%
Grunderwerbsteuer Aachen6,5%
Grunderwerbsteuer Krefeld6,5%
Grunderwerbsteuer Ruhrgebiet6,5%
Grunderwerbsteuer Siegen6,5%

Quellenangaben

Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Grunderwerbsteuer" verwendet:

Letzte Aktualisierung am 01.07.2019

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Grunderwerbsteuer" wurden am 01.07.2019 umgesetzt durch Michael Mühl. Hauptsächlich wurde folgendes aktualisiert:

  • 01.07.2019: Anpassung des Steuersatzes für die Grunderwerbsteuer in Mecklenburg-Vorpommern von 5,0 Prozent auf 6,0 Prozent
  • Redaktionelle Überarbeitung aller Texte in dieser Themenwelt