Grunderwerbsteuer 2018 in Bayern

Symbol Rechner

Rechner zum Thema

  • Grunderwerbsteuer-Rechner
    Berechnung der Grunderwerbsteuer anhand Ihrer Angaben zum Bundesland und zum Kaufpreis der Immobilie.

Die Grunderwerbsteuer ist in jedem Bundesland separat geregelt und hat eine unterschiedliche Höhe. In Bayern ist sie aktuell sehr niedrig. Verwenden Sie unseren Rechner zur Ermittlung, in welcher Höhe der Kauf einer Immobilie in Bayern besteuert wird:

Grunderwerb - Besteuerung aktuell bei 3,5% in Bayern

Sofern Sie im Bundesland Bayern eine Immobilie oder Bauland erwerben, wird Grunderwerbsteuer fällig. Diese Steuer wird durch einen Prozentsatz abhängig vom Kaufpreis des Objektes ermittelt. Die Preise variieren von Bundesland zu Bundesland, allerdings nicht von Gemeinde zu Gemeinde.

Der derzeitige Prozentsatz in Bayern ist 3,5%. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie einige andere Bundesländer im Vergleich. Den niedrigsten Satz in Deutschland haben Sachsen und Bayern mit jeweils 3,5%. Den Höchstsatz mit 6,5% haben neben NRW auch Schleswig-Holstein und das Saarland:

BundeslandSteuersatz
Baden-Württemberg 5,0%
Bayern3,5%
NRW6,5%
Thüringen6,5%
Tabelle mit allen Bundesländern

Viele Benutzer interessieren sich für den Steuersatz für die Grunderwerbsteuer in Ihrer Stadt oder Gemeinde. Hier müssen wir Sie leider enttäuschen. Anders als bei der Gewerbesteuer, ist die Grunderwerbsteuer in jeder Gemeinde in einem Bundesland fix. Um Ihnen aber eine schnelle Lösung anzubieten, führen wir exemplarisch einige Großstädte an:

StadtSteuersatz
Grunderwerbsteuer München 3,5%
Grunderwerbsteuer Nürnberg 3,5%
Grunderwerbsteuer Augsburg 3,5%
Grunderwerbsteuer Regensburg 3,5%
Grunderwerbsteuer Ingolstadt 3,5%
Grunderwerbsteuer Würzburg 3,5%
Grunderwerbsteuer Fürth 3,5%
Grunderwerbsteuer Erlangen 3,5%
Grunderwerbsteuer Bamberg 3,5%
Grunderwerbsteuer Bayreuth 3,5%
Grunderwerbsteuer Landshut 3,5%