Witwenrente bzw. Hinterbliebenenrente - Wie hoch ist Ihr Anspruch?

Der Tod eines Ehepartners bringt immer viel Leid mit sich. In der Regel haben Hinterbliebene ein Anrecht auf Witwenrente. Unser Witwenrente-Rechner ermittelt Ihren individuellen Anspruch aus der großen und der kleinen Witwenrente. Auch unter der Vorraussetzung eines eigenen Einkommens oder Rente. Nutzen Sie unseren kostenlosen und neutralen Online-Rechner zum Thema Witwenrente.

Witwenrenten Berechnung starten

Die 10 wichtigsten Fragen zum Thema Witwenrente

  • 01.

    Was ist die Witwenrente?

    Die Witwenrente wird gezahlt, wenn der Ehemann stirbt und wenn bestimmte weitere Faktoren erfüllt werden. Auf die entsprechenden Faktoren und die genaue Ausgestaltung des Anspruches werden wir in diesem Ratgeber eingehen. Gerne können Sie aber auch umgehend unseren Rechner verwenden, um ihren Anspruch zu ermitteln.

  • 02.

    Gibt es auch eine Witwerrente?

    Ja, auch der hinterbliebene Ehemann hat Anspruch auf Witwerrente. Dazu gelten die gleichen Bedingungen, allerdings muss die Ehefrau nach dem 31. Dezember 1985 gestorben sein.

  • 03.

    Wozu dient die Witwenrente?

    Mit der Witwenrente sollen Rentner, die nur kurz oder gar nicht gearbeitet haben, davor geschützt werden, selbst bedürftig zu werden. Außerdem soll der Lebensstandard nach dem Tod des Hauptverdieners erhalten werden können.

  • 04.

    Wann besteht Anspruch auf Witwenrente?

    Ein Anspruch besteht dann, wenn der verstorbene Ehepartner bereits die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren erfüllt hat. Außerdem muss die Ehe seit mehr als einem Jahr bestanden haben, andernfalls muss ausgeschlossen sein, dass die Ehe nur zur Sicherung der Rente geschlossen wurde.

  • 05.

    Was ist die kleine Witwenrente?

    Die kleine Witwenrente wird für eine Dauer von zwei Jahren gezahlt und tritt dann in Kraft, wenn keine zusätzlichen Bedingungen erfüllt werden.

  • 06.

    Was ist die große Witwenrente?

    Wenn der Anspruchsberechtigte erwerbsgemindert ist, das 45. Lebensjahr vollendet hat oder ein minderjähriges Kind erzieht, hat dieser Anspruch auf die große Witwenrente.

  • 07.

    Wie lange wird die Witwenrente gezahlt?

    Die kleine Witwenrente wird zwei Jahre lang gezahlt, die große Witwenrente ist prinzipiell nicht zeitlich begrenzt. Sie kann jedoch durch eine erneute Heirat enden.

  • 08.

    Wie hoch ist die Witwenrente?

    In den ersten drei Monaten entspricht die Höhe der Witwenrente immer der Versichertenrente, danach beträgt die kleine Witwenrente 25 Prozent, die große Witwenrente 55 Prozent der Versichertenrente.

  • 09.

    Werden Einkünfte auf die Witwenrente angerechnet?

    Ja, Einkünfte werden grundsätzlich auf die Witwenrente angerechnet.

  • 10.

    Was passiert, wenn die Witwe wieder heiratet?

    Dann fällt die Witwenrente ab dem Monat der Eheschließung weg, allerdings erhält die Witwe eine Abfindung. Bei der kleinen Witwenrente werden die ursprünglichen Beiträge in einer Summe gezahlt, bei der großen Witwenrente wird die 24-fache Monatsrente in einer Summe ausgezahlt.

Witwenrenten Berechnung starten

Das Thema 'Witwenrente' finden Sie in den folgenden Rubriken

Vorsorgerechner, Arbeit & Soziales



© Rechner by brutto-netto-rechner.info.