x
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Zur Datenschutzerklärung. Hinweis gelesen

Wohngeldrechner Mecklenburg-Vorpommern

Symbol Rechner

Rechner zum Thema

Wohngeldrechner

Der Wohngeldrechner berechnet das Wohngeld gemäß Wohngeldgesetz anhand Haushaltsgröße, Einkommen, Miethöhe und Mietniveau an Ihrem Wohnort. Alle Berechnungen werden im Ergebnis des Wohngeldrechners nachvollziebar hergeleitet. Der generierte Chart veranschaulicht das Verhältnis des berechneten Wohngeldes zur Miete bzw. monatlichen Belastung.
Aktualisiert am von Stefan Banse

Berechnen Sie das Wohngeld für Mecklenburg-Vorpommern mit dem Wohngeldrechner Mecklenburg-Vorpommern.

Geben Sie hierzu bitte Ihren Wohnort in Mecklenburg-Vorpommern an. Exemplarisch können dies Schwerin, Rostock, Stralsund, Wismar oder alle Gemeinden ab 10.000 Einwohner in Mecklenburg-Vorpommern sein. Sollte Ihre Gemeinde nicht enthalten sein, geben Sie bitte den Landkreis an, in dem sich Ihr Wohnort befindet. Alle Landkreise Mecklenburg-Vorpommerns finden Sie, sobald Sie "Kreis" eingeben. Für die Höhe des Wohngeldes wird dann das örtliche Mietniveau Ihres Wohnortes in Mecklenburg-Vorpommern berücksichtigt. Dazu finden Sie hier auch eine Übersicht über alle Mietstufen in Mecklenburg-Vorpommern.

Als Pflegeheim­bewohner in Mecklenburg-Vorpommern geben Sie bitte als Wohnort "Im Pflegeheim" an. Damit wird automatisch die dafür vorgesehene höchste Mietstufe für die Wohngeld­berechnung in Mecklenburg-Vorpommern gemäß Wohngeld­gesetz berück­sichtigt.

Weitere Details zur Berechnung des Wohngeldes in Mecklenburg-Vorpommern oder in den anderen Bundesländern finden Sie auf der Seite unseres allgemeinen Wohngeldrechners. Dort finden Sie auch ein sehr anschauliches Berechnungs­beispiel mit einer schritt­weisen Herleitung. Bitte beachten Sie, dass es im Jahre 2020 zu einer Reform des Wohngeldes kommt. Im Rahmen dieser Reform ändern sich die Größen­ordnungen des Wohngeldes und auch die Anzahl der berechtigten Haushalte wird deutlich steigen. Nutzen Sie gerne auch unseren obigen Rechner, um den Unterschied vor und nach der Reform für Sie persönlich zu ermitteln.

Quellenangaben

Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Wohngeld" verwendet:

Letzte Aktualisierung am 05.09.2019

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Wohngeld" wurden am 05.09.2019 umgesetzt durch Stefan Banse. Hauptsächlich wurde folgendes aktualisiert: