Wohngeld

Mietstufen Hessen für das Wohngeld 2023 und 2022

Thema Wohngeld ﹣ Mietstufen Hessen

Wohngeld wird nur für den Teil der Miete berechnet, der einen bestimmten Höchst­betrag gemäß § 12 WoGG nicht übersteigt. Dieser Höchstbetrag ist u.a. abhängig von der Mietstufe.

Das Mietenniveau und damit die Mietstufen in Hessen werden vom Statistischen Bundesamt für Gemeinden mit mehr als 10.000 Einwohnern, wie in Hessen z.B. in Frankfurt am Main, Wiesbaden, Kassel oder Darmstadt fest­gestellt. Kleinere Gemeinden und gemeindefreie Gebiete werden nach Kreisen zusammen­gefasst. Bei einer Anpassung der Höchstbeträge für das Wohngeld werden die Mietstufen auf der Grundlage von zwei auf­ei­nander­folgenden Ergebnissen der jährlichen Wohngeld­statistik neu festgestellt.

Mit dem Wohngeldrechner Hessen können Sie gleich hier Ihr Wohngeld berechnen.

Zuordnung von Mietstufen und Mietenniveaus

Die Zugehörig­keit einer Gemeinde in Hessen zu einer Mietstufe richtet sich, wie auch in den anderen Bundesländern nach dem Mietenniveau aller Wohnungen, für die Wohngeld als Mietzuschuss geleistet wird. Dabei ist das Mietenniveau die durch­schnitt­liche prozentuale Abweichung der Quadrat­meter­mieten von Wohnraum in Gemeinden vom Durch­schnitt der entsprechenden Mieten im Bundesgebiet.

Zuordnung von Mietniveaus zu den Mietstufen gemäß § 12 Wohngeldgesetz
StufeMietniveau
1niedriger als minus 15 Prozent
2minus 15 Prozent bis niedriger als minus 5 Prozent
3minus 5 Prozent bis niedriger als 5 Prozent
45 Prozent bis niedriger als 15 Prozent
515 Prozent bis niedriger als 25 Prozent
625 Prozent und höher
7 ¹)35 Prozent und höher ¹)

¹) Mietstufe 7 neu seit 2020

Mietstufen der Gemeinden in Hessen

Die Mietstufen aller Gemeinden ab 10.000 Einwohner in Hessen werden im Folgenden aufgelistet. Für die Wohngeldbeantragung 2022 galten die Werte der Spalte "Mietstufe für Wohngeld 2020-2022". Für die Änderung des Wohngeldes seit 1. Januar 2023 gelten die neueren statistischen Werte in der Spalte "Mietstufe für Wohngeld 2023-2024". Wenn Sie in Hessen in einer Gemeinde mit weniger als 10.000 Einwohnern oder in einem gemeindefreien Gebiet wohnen, können Sie Ihre Mietstufe aus der Tabelle für die Mietstufen der Kreise in Hessen ablesen.

Mietstufen der Gemeinden in Hessen - Grundlage für Wohngeld 2023 und 2022
GemeindeMietstufe für Wohngeld 2023-2024Mietstufe für Wohngeld 2020-2022
Alsfeld11
Altenstadt23
Arolsen1-
Aßlar-2
Asslar3-
Babenhausen33
Bad Arolsen-1
Bad Camberg22
Bad Hersfeld, Stadt11
Bad Homburg v. d. Höhe-6
Bad Homburg v.d. Höhe7-
Bad Nauheim54
Bad Orb3-
Bad Schwalbach43
Bad Soden-Salmünster21
Bad Soden am Taunus67
Bad Vilbel65
Bad Wildungen11
Baunatal32
Bebra11
Bensheim43
Biebertal32
Biedenkopf, Stadt11
Bischofsheim44
Borken (Hessen)11
Braunfels32
Bruchköbel33
Büdingen21
Bürstadt22
Büttelborn44
Buseck22
Butzbach32
Darmstadt, Stadt66
Dautphetal11
Dieburg, Stadt54
Dietzenbach66
Dillenburg22
Dreieich65
Egelsbach46
Eichenzell11
Eltville am Rhein55
Eppstein55
Erbach33
Erlensee44
Eschborn66
Eschenburg-1
Eschwege11
Felsberg11
Flörsheim am Main65
Frankenberg (Eder), Stadt11
Frankfurt am Main66
Freigericht32
Friedberg (Hessen)44
Friedrichsdorf65
Fritzlar11
Fürth21
Fulda, Stadt22
Fuldatal12
Geisenheim44
Gelnhausen43
Gernsheim33
Gießen, Stadt-4
Giessen, Stadt5-
Ginsheim-Gustavsburg44
Gladenbach22
Griesheim55
Groß-Gerau, Stadt55
Groß-Umstadt34
Groß-Zimmern44
Grünberg11
Gründau22
Hadamar12
Haiger11
Hainburg33
Hanau54
Fortsetzung Mietstufen der Gemeinden in Hessen - Grundlage für Wohngeld 2023 und 2022
GemeindeMietstufe für Wohngeld 2023-2024Mietstufe für Wohngeld 2020-2022
Hattersheim am Main66
Heppenheim (Bergstr.)3-
Heppenheim (Bergstraße)-3
Herborn22
Hessisch Lichtenau11
Heusenstamm65
Hochheim am Main55
Höchst i. Odw.32
Hofgeismar11
Hofheim am Taunus55
Homberg (Efze)11
Hünfeld11
Hünstetten21
Hüttenberg22
Hungen21
Idstein33
Karben44
Kassel, Stadt33
Kaufungen22
Kelkheim (Taunus)66
Kelsterbach44
Kirchhain12
Königstein im Taunus75
Korbach11
Kriftel56
Kronberg im Taunus65
Künzell22
Lampertheim32
Langen (Hessen)66
Langenselbold33
Langgöns22
Lauterbach (Hessen)-1
Lauterbach (Hessen).1-
Lich22
Limburg a. d. Lahn, Stadt-2
Limburg an der Lahn, Stadt2-
Linden33
Lohfelden22
Lollar32
Lorsch34
Maintal55
Marburg, Stadt54
Melsungen11
Michelstadt32
Mörfelden-Walldorf55
Mörlenbach-2
Moerlenbach2-
Mühlheim am Main55
Mühltal65
Münster4-
Münster (Hessen)-4
Nauheim43
Neu-Anspach44
Neu-Isenburg66
Neuhof11
Neustadt1-
Nidda21
Nidderau33
Niedernhausen44
Niestetal22
Ober-Ramstadt54
Obertshausen54
Oberursel (Taunus)66
Oberzent11
Oestrich-Winkel44
Offenbach am Main, Stadt66
Petersberg21
Pfungstadt44
Pohlheim22
Raunheim76
Reinheim43
Reiskirchen22
Riedstadt44
Rodenbach34
Rodgau55
Fortsetzung Mietstufen der Gemeinden in Hessen - Grundlage für Wohngeld 2023 und 2022
GemeindeMietstufe für Wohngeld 2023-2024Mietstufe für Wohngeld 2020-2022
Rödermark54
Rosbach v. d. Höhe43
Roßdorf-4
Rossdorf5-
Rotenburg a. d. Fulda, Stadt11
Rüsselsheim5-
Rüsselsheim am Main-5
Schauenburg11
Schlüchtern22
Schöneck44
Schotten11
Schwalbach am Taunus65
Schwalmstadt11
Seeheim-Jugenheim45
Seligenstadt34
Solms12
Stadtallendorf22
Steinau an der Straße21
Steinbach (Taunus)45
Taunusstein44
Trebur54
Usingen44
Vellmar22
Viernheim33
Wächtersbach22
Wald-Michelbach12
Weilburg, Stadt11
Weiterstadt55
Wettenberg33
Wetzlar33
Wiesbaden66
Witzenhausen11
Wolfhagen11

Mietstufen der Kreise in Hessen

Die Mietstufen aller Kreise in Hessen werden im folgenden aufgelistet. Für die Wohngeldbeantragung in 2022 galten die Werte der Spalte "Mietstufe für Wohngeld 2020-2022". Für die Änderung des Wohngeldes seit 1. Januar 2023 gelten die neueren statistischen Werte in der Spalte "Mietstufe für Wohngeld 2023-2024". Falls Sie in Hessen in einer Gemeinde ab 10.000 Einwohnern wohnen, können Sie Ihre Mietstufe anhand der Tabelle für die Mietstufen der Gemeinden in Hessen ablesen.

Mietstufen der Kreise in Hessen - Grundlage für Wohngeld 202 und 2022
KreisMietstufe für Wohngeld 2023-2024Mietstufe für Wohngeld 2020-2022
Kreis Bergstraße22
Kreis Darmstadt-Dieburg44
Kreis Fulda11
Kreis Gießen-2
Kreis Giessen2-
Kreis Groß-Gerau43
Kreis Hersfeld-Rotenburg11
Kreis Hochtaunuskreis44
Kreis Kassel11
Kreis Lahn-Dill-Kreis11
Kreis Limburg-Weilburg11
Kreis Main-Kinzig-Kreis22
Kreis Main-Taunus-Kreis74
Kreis Marburg-Biedenkopf11
Kreis Odenwaldkreis22
Kreis Offenbach34
Kreis Rheingau-Taunus-Kreis32
Kreis Schwalm-Eder-Kreis11
Kreis Vogelsbergkreis11
Kreis Waldeck-Frankenberg11
Kreis Werra-Meißner-Kreis11
Kreis Wetteraukreis21

Mietstufen in den anderen Bundesländern

Neben den Mietstufen für Hessen finden sie auf den folgenden Seiten die Mietstufen für die übrigen Bundesländer: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen.

Einkommensgrenzen abhängig von Mietstufen

Das rechnerische Höchsteinkommen zum Bezug von Wohngeld ist abhängig von der jeweiligen Mietstufe. Wie hoch das maximale Einkommen für den Wohngeld­anspruch ausfällt, finden Sie in unseren Ratgeber "Einkommens­grenzen zum Wohngeld".

Weiterführende Informationen zu Wohngeld

Die 10 wichtigsten Tipps
Beratung durch Experten

Regionaler Bezug

Diese Seite hat folgenden regionalen Bezug:

Quellenangaben

Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Wohngeld" verwendet:

Letzte Aktualisierung am 28.10.2022

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Wohngeld" wurden am 28.10.2022 umgesetzt durch Stefan Banse. Hauptsächlich wurde folgendes aktualisiert:

  • 11.10.2022: Überarbeitung der Klimakomponente im Wohngeldrechner und allen Texten nach Rücksprache mit Mitgestaltern der Wohngeldreform 2023 vom Institut der Deutschen Wirtschaft.
  • 03.10.2022: Berücksichtigung des Entwurfs zum neuen Wohngeld-Plus-Gesetz für das Wohngeld 2023 im Wohngeldrechner und allen Texten
  • 05.01.2022: Optimierung des Wohngeldrechners für die Berechnung der Freibeträge auf Renten mit Grundsicherungsanspruch.
  • 21.10.2021: Anpassung des Wohngeldes an die Miet- und Einkommensentwicklung gemäß der ersten Verordnung zur Fortschreibung des Wohngeldes ab 2022 im Wohngeldrechner 2022 und der gesamten Themenwelt zum Wohngeld.
  • 22.11.2020: Erweiterung um die ab 2021 geltende Heizkostenentlastung beim Wohngeld im Wohngeldrechner und allen Texten
  • 18.10.2019: Anpassungen aufgrund der Zustimmung des Bundestages zur Wohngeldreform 2020
  • Redaktionelle Überarbeitung aller Texte in dieser Themenwelt
vgwort b46dca15861c406a90aa1a809e93e27c